You are here: Jugendabteilung / Die Möwe von Köhlfleet / Die Möwe kentert
Montag, 2018-09-24

Sonderheft Kutterneubau

Blinkfüer-Sonderausgabe Jugendwanderkutter "Möwe von Köhlfleet": von den Anfängen der Planung bis zu den ersten Segelbildern fasst dieses Heft die spannende Zeit des Kutterbaues mit eindrucksvollen Bildern und informativen Texten zusammmen.

Kentertraining am 17.10.09

Schwertboote können kentern. Kutter auch. Aber wie ist das so, und kann man sie auch wieder aufrichten? Was alljährlich von Optiseglern zu Saisonbeginn geübt wird, wollten wir auch mit unserem Kutter probieren. Vorteile. wir lernen diese Situation kennen und wissen, wie sich das Schiff verhält!

Vorweg die gute Nachricht: es hat gut geklappt, die "Möwe" ließ sich ohne Mühe mit fünf Crewmitglieder ohne Hilfe von aussen aufrichten. Danach schwamm sie erfreulich hoch auf, so dass man sie auspützen konnte. Am Schwertkastendeckel waren etwa 10 cm Luft nach oben, so dass kein Wasser nachlief! 

Die meiste Zeit nahm die Orientierung auf dem gekenterten Schiff sowie das Herumklettern Richtung Schwert und hinterher wieder in den aufgerichteten Kutter in Anspruch.

der Himmel sah wirklich zum Kentern aus!
...und ab geht´s!
wenn die Sonne lacht auf´s Schwert
geschafft!
der Kutterführer verlässt das Wasser als Letzter!
die Schäfchen sind im Trocknen!
langsam hebt sich das Rigg aus dem Wasser
es geht aufwärts!
Nehmt mich mit!
Sie segelt schon wieder!
Unser Notfall-Retterteam